Fastenzeit 2017 – Die ersten Wochen…

…sind vorbei und aktuell habe ich zwar sehr große Lust auf Schokolade bzw. Russisch Brot aber dank Trockenfruchtknabbereien bleibt es bei Gelüsten. 😉

Ansonsten empfinde ich die Umstellung als weniger „stressig“ als in den letzten Jahren. Da hatte ich in den ersten Wochen viel, viel mehr mit der Umstellung gerade beim Essen zu kämpfen. Da ist mal gerne die Hälfte der Zeit ins Land gegangen bis ich mich auch im Kopf umgestellt hatte.

2017 läuft da sehr gescheidig. Käse, Fisch, Obst, Joghurt und eben Trockenfrüchte… alles kein Problem. 😀 Interessanterweise purzeln auch von Beginn an die Pfunde. War ja nie meine Prämisse in Bezug auf das Fasten/Verzichten an sich aber der Nebeneffekt ist natürlich immer eine prima Sache… 😎 Heute Morgen waren es fünf Kilo 😮 Ich merke es an den Gürteln und sehe es an Hemden bzw. Pullovern. 😮

Alles in allem wird es natürlich auch meiner anstehenden Operation und Rekonvaleszenzzeit entgegenkommen wenn ich hier ein paar Kilos weniger mitbringe, abgesehen davon, dass ich mich selber auch viel wohler fühle…

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.