Eine gute Frage…

… die mir da gestern Abend gestellt wurde! Bei einem Telefonat bzgl. WordPress-Support ergab sich, im Anschluß zur Lösungsfindung ein Gespräch in dem ich gefragt wurde:

„Was macht eigentlich das Drachen steigen lassen bei Dir?

Wie gesagt… eine ziemlich gute Frage. Eine die ich nicht so einfach beantworten konnte und die mich echt zum nachdenken gebracht hat.

Was ist denn nun damit? Ich meine wann hat man mal so viel Freizeit we ich in diesem Frühjahr? Was ist in Bezug auf Drachen gelaufen? Nichts! Warum habe ich die Teile eigentlich in den Urlaub auf Usedom mitgenommen? Wind und Wetter wären da gewesen aber irgendwie hatte ich keinen rechten Zug. Und jetzt da ich wieder im wahren, echten Leben stehe? Ich finde viele Gründe es nicht zu tun aber kaum einen um mal wirklich auf eine Wiese fahren zu wollen…

Okay… im Frühjahr, während meiner Rekonvaleszenz, war das Wetter nicht wirklich einladend und bedingt durch die Operation bzw. den Nachwehen war das mit dem „nach oben schauen“ auch so eine Sache…

Dann spielt generell die eher maue Windsituation in unseren Breiten durchaus eine Rolle. Meine Motivation 30 – 45 Minuten mit dem Auto zu fahren um dann bei komischen bis gar kein Wind auf der Wiese zu stehen… diese Motivation hält sich in engen Grenzen. Dazu kommt natürlich auch noch, dass die Leute die ich dann treffen möchte und sei es nur für eine Runde quatschen auch eher übersichtlich sind. So leid es mir tut aber ich habe auf einen ganzen Teil der Leutz so was von keinen Bock… die wahrscheinlich auf mich auch nicht.

Einerseits nagt es schon in mir das es mich nicht auf eine Wiese zieht… es ist ja sogar so das ich mich nicht so richtig dazu durchringen kann einen meiner Wünsche zu erfüllen. Andererseits… was solls! Es ist ein Hobby und das soll nicht stressen sondern eine Auszeit vom normalen Leben sein…

Naja trotzdem… was ist aber nun mit den Drachen? Ich denke mal es wird so sein wie immer. Das Leben besteht aus Phasen. Mal macht man dieses und mal eben jenes… oder mal macht man das nicht und dafür eben etwas anderes. Wichtig für mich ist, dass mein Leben eben nicht langweilig ist. Und da ich eben noch viele andere Interessen habe ist es das auch nicht.

So gesehen mache ich mir keinen Stress… Alles ist gut…

Veröffentlicht von Christian

Virtuelle Welten waren eine ganze Zeit ein täglicher Begleiter. Im Laufe der Zeit (und des Älter werden ;-) ) haben sich die Prioritäten verändert und das reale Leben hat wieder die Oberhand gewonnen.Ich schreibe hier über alles was sich in meinem Leben so tut, was mich beschäftigt bzw. mit was ich mich so beschäftige.

1 Kommentar

  1. Pingback: Flug in den Mai | What's up…? Real life…!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.